Landeshauptstadt Dresden

Die sächsische Landeshauptstadt wird auch die Perle an der Elbe genannt. Ständiger Zuzug, blühende Wirtschaft und attraktive Umstände für Firmen und Unternehmen aller Art lassen die Wirtschaft in Dresden regelrecht boomen. Doch was ist das Erfolgsrezept dieser einzigartigen Stadt? Diese Stadt ist vor allem eines- unternehmerfreundlich. Nicht nur dass hier nahezu alle Branchen vertreten sind, Unternehmen aller Branchen haben hier optimale Voraussetzungen für Wachstum und Expansion. Was sollte man allgemein über die Landeshauptstadt von Sachsen wissen? Die sächsische Landeshauptstadt ist mit ihren 525.000 Einwohnern eine mittelgroße Stadt verglichen mit größeren Metropolen wie München oder Berlin. Zugleich bildet sie politische Zentrum von Sachsen und ist für gut bürgerliche Atmosphäre, Weltoffenheit und ein sehr gut ausgebautes kulturelles Angebot bekannt. Innovation, Spitzentechnologien und immer mehr angesiedelte Unternehmen stehen für den hohen wirtschaftlichen Wert der Stadt innerhalb von Sachsen und ganz Deutschland. So ist es nicht verwunderlich dass Firmen und Unternehmen, Agenturen, Produzenten, Entwickler und Lieferanten für Waren und Dienstleistungen aller Art hier eine Heimat gefunden haben. International bekannt ist die sächsische Landeshauptstadt für größtenteils rekonstruierte und durch zahlreiche Epochen architektonisch und kulturell geprägte Altstadt mit seiner Frauenkirche und weiteren Sehenswürdigkeiten wie Semperoper, Zwinger, Residenzschloss, Hofkirche, Neumarkt, das blaue Wunder und weitere interessante Sehenswürdigkeiten. Die sächsische Landeshauptstadt stellt innerhalb der gesamten Bundesrepublik eine bedeutende Größe dar. Auch kann sich die sächsische Landeshauptstadt stets steigender Touristenzahlen erfreuen, was sie vor allem den verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen rund um die Stadt verdankt. Als Wirtschaftsstandort bietet es Unternehmen und Firmen nicht nur Wachstumsmöglichkeiten, es verfügt auch über zahlreiche Gewerbegebiete, Fabrik- und Industriegelände und beherbergt auch namhafte Marken und Hersteller von Produkten aller Art, welche weltweit vertrieben werden.

Dresden ist die Kulturstadt in Sachsen

Da es nicht nur über ein Theater oder eine Oper verfügt, sondern mehr als einhundert Möglichkeiten für kulturellen Zeitvertreib bietet, ist die sächsische Landeshauptstadt die wichtigste kulturell orientierte Stadt in Sachsen. Andere Städte wie Chemnitz oder Leipzig bieten zwar auch einiges an Kultur, jedoch kann mit der Masse an Angeboten kaum eine Stadt in ganz Deutschland mithalten. Neben der weltberühmten Semperoper und dem großen Haus (Theater am Zwinger) bietet die Landeshauptstadt von Sachsen zahlreiche große und kleine Schauspielhäuser und Theater, Operetten und Konzerthäuser und bedient so ziemlich jeden Geschmack kultureller Unterhaltung. Will man also seinen Urlaub hier verbringen, bieten sich einem zahllose Möglichkeiten, die Dresdner Kultur zu genießen. Gerade in der Weihnachtszeit bietet der Dresdner Striezelmarkt ein beliebtes Ausflugsziel und die ganze Stadt erleuchtet im Zauber der Weihnachtszeit. Um in der sächsischen Landeshauptstadt zu allen Feiertagen im Jahr eine Unterkunft oder ein Hotel zu finden sollte ausreichend im Voraus gebucht werden. Stets gilt das Motto: Ein Trip nach Dresden immer lohnt, auch wenn man etwas weiter wohnt!

In Sachsen Wirtschaftsstandort Nummer 1

Die Landeshauptstadt von Sachsen bietet gerade für Unternehmen in der Wirtschaft und im Handel große Möglichkeiten in der Entwicklung und Expansion, da es sehr Unternehmer freundlich ist. Neben weit ausgebauten Gewerbegebieten wie in Coschütz/Gittersee oder Reick, stellen das Industriegelände am Flughafen oder auch Nord sehr wichtige Wirtschaftsstandorte dar. Sollte man also vorhaben ein Unternehmen zu gründen oder eine Firma zu eröffnen, bietet es als sächsische Landeshauptstadt die beste Location in ganz Sachsen um schnell die besten Erfolgschancen zu haben. Es sind vor allem zahlreiche Firmen und Unternehmen aus den Bereichen Mikroelektronik, Information- und Biotechnologie und Elektrotechnik tätig, welche die Nähe zur Universität und zahlreichen Forschungsinstituten schätzen und nutzen. Durch die vielen Möglichkeiten der engen Zusammenarbeit der Industrie und dem Handel sowie den hier ansässigen Universitäten und Forschungszentren entwickelt sich diese Perle an der Elbe immer mehr zu einem der führenden Standorte der Industrie und des Handwerks in Deutschland Europa.

In Sachsen und ganz Deutschland gilt diese Stadt als attraktiver Ort der Zuwanderung für Arbeitsuchende, Studenten, AZUBIS und Werktätige und kann sich jedes Jahr über steigende Einwohnerzahlen freuen. Davon profitieren auch die hier ansässigen Unternehmen und Firmen. Egal ob im Bereich der beruflichen Ausbildung oder an der Technischen Universität (TU)- um im Berufsleben voran zu kommen bietet die sächsische Landeshauptstadt beste Voraussetzungen und eine große Auswahl an Unternehmen aus unzähligen Branchen. Egal ob derzeit von den Medien fälschlicherweise als fremdenfeindlich eingestuft oder nicht- die Landeshauptstadt von Sachsen blüht mehr denn je und zieht Touristen, Unternehmen, Firmen und jährlich neue Einwohner in seinen unbrechbaren Bann von Innovation, Lebensqualität und hohem Anspruch an sein eigenes Stadtbild. Die immer weiter wachsende Wirtschaft und natürlich seine Bürger machen die Landeshauptstadt zur Perle an der Elbe. Schon August der Starke wusste warum er diese schöne Stadt als Heimat wählte und zum politischen Zentrum vom Kurfürstentum Sachsen und Machtzentrum aller sächsischen Länder machte.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.