Gurtsysteme - Traglast und Sicherheit

Seit die Menschheit Gegenstände transportiert ist eine gewisse Sicherung der Ladung unerlässlich. Wo früher noch einfache Seile herhalten mussten, werden heute leistungsstarke und tragfähige Gurtsysteme aus Baumwolle verwendet. Als Gurt bezeichnet man ein festes, kräftiges und bandförmiges Gewebe, das zum befestigen oder Fixieren von Gegenständen genutzt wird. Gurte werden meist aus Textilien hergestellt. Auch Kunststoff kommt häufig zum Einsatz. Diese werden in den verschiedensten Ausführungen hergestellt und vertrieben. Da sind zum einen Spanngurte, Zurrgurte oder Gurtbänder, aber auch große Gurte wie LKW-Schluffen oder Gurte mit Ratsche. Die Variationen kennen in dieser Technologie keine Grenzen. Textilgurte werden meist aus speziellem Material, welches oft aus Baumwolle und synthetischen Materialien besteht gefertigt. So wird stabiler Halt und eine sehr hohe Zerreißfestigkeit realisiert. Zu kaufen gibt es Gurte überall. Angefangen beim Baumarkt bis hin zum Fachhandel und dem speziellen Onlineshop.

In Deutschland werden jährlich tausende Exemplare gekauft und eingesetzt. Egal ob Logistik-Branche oder andere Bereiche, Spanngurte, Tragegurte, Zurrgurte und Gurtbänder sind ein Allzweckmittel für Haushalt, Transport, Gewerbe und viele mehr. Allerdings gibt es Unterschiede in der Qualität und in der Herstellungsweise sowie im Material, welches zur Herstellung verwendet wird. Ein guter Gurt sollte stabil sein und die Mindest-Traglast nicht nur erfüllen, sondern auch überschreiten. Spezielle Tests von TÜV und anderen Prüfungseinrichtungen sorgen dafür, dass Transparenz entsteht, wenn es um Beschaffenheit und Qualität geht. In Deutschland gibt es nicht viele Hersteller für Gurte. Die wenigen Produzenten dieser wichtigen Ware legen jedoch höchsten Wert auf Qualität und Sicherheit. Es sollte also möglichst ein deutscher Hersteller für Gurte ausgewählt werden. Einige davon bieten ihre Spanngurte, Zurrgurte und Gurtbänder sogar in einem Onlineshop für Gurte an. Dort kann der Kunde dann bequem und schnell online kaufen.

In diesem Beitrag informieren wir Sie zur Herstellung, Verwendung und den verschiedenen Arten.

Welche Arten von Gurtsystemen gibt es?

Es kommt immer auf die verschiedenen Anforderungen an. Sie werden in kleinen Größen, etwa für die einfache Ladesicherung, aber auch im Großformat für das Heben von schweren Lasten hergestellt. Am verbreitetsten sind Spanngurte, Zurrgurte und Gurtbänder sowie Anschlagmittel, Hebebänder (LKW-Schluffen) oder Rundschlingen. All diese Gurte werden aus Baumwolle oder synthetischen Materialien hergestellt. Es gibt praktisch keine Grenzen in der Herstellung. Breite, Länge oder Stärke sind variabel und können individuell den Anforderungen angepasst werden. Für die Herstellung wird speziell Baumwolle verwendet. Innerhalb eines aufwändigen Verfahrens werden die einzelnen Fasern so stark mit einander verwebt, dass starker Halt garantiert wird.

Eine so gefertigte Rundschlinge oder ein anderes Gurtsystem erhält dadurch seine hohe Traglast. Somit bilden sie wie Hebebänder, Hebeschlingen oder Spanngurte aller Art die Grundlage für Transporte, Arbeiten mit dem Kran oder einfache Ladesicherung auf dem Fahrzeugdach. Anbieter für Spanngurte, Zurrgurte oder Hebebänder findet man in ganz Deutschland. Hier werden hochwertige Hebeschlingen und Rundschlingen, Gurtbänder und Textilgurte aller Art angeboten. Die Preise bewegen sich von wenigen Cent bis hin zu mehreren hundert Euro. Man sieht hier also sehr schnell, dass es Gurte in den verschiedensten Ausführungen, für die verschiedensten Anwendungen gibt. Je nach Bedarf kann also schnell und ohne großen Aufwand der passende Gurt gefunden und gekauft werden.

Wo kann man Gurtsysteme kaufen? Gibt es einen Onlineshop für Textilgurte?

In der Regel sind Gurte wie Spanngurte, Zurrgurte oder Gurtbänder in einem Onlineshop erhältlich der sich auf sie spezialisiert hat. Es gibt sogar deutsche Hersteller für Textilgurte. Egal ob in Sachsen, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Würtemberg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein oder Thüringen, Anbieter und Händler finden Sie überall in Deutschland. In einigen Fällen bieten deutsche Hersteller ihre Gurte über einen eigenen Onlineshop an. Ein Beispiel ist die E.Richard THIEME GmbH in Sachsen bei Dresden. Dieser Hersteller ist ein gutes Beispiel für Qualität „Made in Germany“. Bei THIEME kann man hochwertige Textilgurte aus Baumwolle schnell und bequem im Shop kaufen. Hier werden Gurtbänder, Spanngurte, Zurrgurte, Hebebänder, Rundschlingen, Ratschengurte und viele weitere Textilgurte zum Kauf angeboten. Egal ob groß oder klein- Textilbänder von THIEME sind starke, aus Biobaumwolle gefertigte Tools zur Sicherung der Ladung oder zum Heben von schweren Lasten.

Hauptnutzer sind vor allem Transport- und Baufirmen. Gerade überall da wo Kräne benötigt werden oder innerhalb der Logistik Branche, wo es auf Sicherung der Ladung ankommt. Logistik, Bauwesen und viele weitere benötigen zur Bewältigung der täglichen Arbeit Exemplare auf die Verlass ist. Egal ob in Dresden, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Hannover, Erfurt, München, Stuttgart, Schwerin, Kiel oder Düsseldorf- beinahe alle Firmen in Deutschland kaufen ihr Ware entweder im Netz in einem Online Shop oder haben einen festen Lieferanten. Alle haben jedoch die selben hohen Ansprüche. Es geht allen um Qualität, Tragfähigkeit und Zerreißfestigkeit. Billige Gurte aus Fernost oder zu schwach gewebte Gurte stellen schnell ein Sicherheitsrisiko dar und sollten nicht gekauft werden. Leistungsstarke Produkte wie Spanngurte, Zurrgurte, Gurtbänder, Rundschlingen, Hebebänder, Hebegurte oder Ratschengurte sollten von professionellen Herstellern wie THIEME bezogen werden. Kaufen Sie Ihre benötigten Gurte stets beim Fachmann und profitieren Sie von Leistungsfähigkeit, hoher Traglast und bester Qualität.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.